Mantra

Das Wort Mantra ist aus dem Sanskrit und bedeutet im übertragenen Sinne, „das was uns hinüber hilft“. Der Klang eines Mantras ist wie ein Boot, mit dem wir über Hindernisse hinwegsegeln oder Störendes auf unserem Weg umschiffen können, um zum inneren Zustand des Friedens zu finden und die Gedanken still werden zu lassen.

 

Teilt man das Wort „Mantra“  auf die Silben „man“ und „tra“ so bedeutet  „man“  Geist und „tra“ Werkzeug. Ein Mantra ist demnach ein „Werkzeug für den Geist“ was heissen soll: Es ist eine praktische Methode, um den Geist zu sammeln, zu stabilisieren und ihn zu beruhigen.
Sanskrit ist keine Umgangssprache. Sie ist die Sprache der Götter, der alten Schriften und die älteste Sprache der Welt. Sie wird in Indien seit Jahrtausenden für spirituelle Zwecke gebraucht. Durch die Kraft des Klanges und damit verbundenen Schwingung werden Deine Energiekanäle gereinigt, Chakren (Energiezentren) erweckt und aktiviert.
Entdecke die heilende und entspannende Kraft des Singens. Die Texte in Sanskrit sind bewusst kurz gehalten und werden häufig wiederholt. Dadurch verstummt beim singen der Alltagsverstand.
Beim Singen geht es um den Ausdruck von Lebensfreude, Gemeinschaft und Verbundenheit und ein Erfahren der heilsamen Wirkung.

 

Das Singen hilft, Dein Herz zu öffnen und innere Gefühle der Liebe, Demut und Anbetung zu wecken.
Es ist unwichtig wie gut jemand singen kann. Es geht nicht um Perfektion, sondern um Hingabe. Beim Singen gibt es keine falschen Töne…. nur Varianten.
Lass Dich bezaubern und singe einfach…. erlebe Freue und Liebe.
Mantra singen lässt Dich Dein Herz und Deine Seele berühren um zusammen mit Körper und Geist ein Einheitsgefühl zu bekommen.

 

Das Alles erlebst Du im Hier und Jetzt. Das einzige was wirklich zählt ist der Moment, die Gegenwart im Leben.

 

Swami Shivananda, in seiner Tradition unterrichte ich mein Yoga, sagte einmal: „Wer Mantras singt vergisst Körper und Geist“.
Die Mantren können geflüstert, gesungen, rezitiert oder in Gedanken wiederholt werden.
Für mich ist es ganz wunderbar mit meinen Schülern in den Yogastunden zusammen zu tönen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga Hofmann