Yoga für Golfer

Golf verlangt Selbstkontrolle, ein hohes Maß Bewusstsein und nicht zu letzt die Fähigkeit sich auf den Punkt konzentrieren zu können.
Yoga soll dazu beitragen, die Körperkontrolle zu verbessern sowie empfundenen Stress während der Runde abzuschwächen bzw. abzustellen.
Yoga hat nichts mit Religion oder weltanschaulichen Überzeugungen zu tun. Es soll helfen den Körper zu stärken, das nach Innen fühlen zu verbessern und hilft die Psyche von möglichen Störfaktoren freizuhalten, Körperübungen (Asanas) verbessern das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele und Atem. Kraft, Flexibilität, Gleichgewichts-sinn und Muskelausdauer werden trainiert. Mit Yoga wird die Durchblutung verbessert und des Golfer`s Rückenmuskulatur gekräftigt.
Atemübungen (Pranayama) bringen psychische Vorteile. Sie wirken beruhigend und ausgleichend den Folgen von Stress und Aufregung entgegen.
Durch das gleichmäßige und tiefe Atmen wird vor allem die innere Gelassenheit gefördert.
Alles in ALLEM: Yoga kann ihr Handycap verbessern…. Wenn nicht, dann dass lehrt es ihnen gelassener damit umzugehen ;)


Die Yogastunden können als Einzelunterricht, in kleinen oder in grösseren Gruppen statt finden.
Bei Fragen und Interesse freue ich mich auf ein persönliches Gespräch oder eine Kontaktanfrage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga Hofmann